justadreamer

April 14, 2009

Mottowoche

Filed under: Alles,Lebendig,Persönliches,Schule — Julchen @ 9:12 pm

Nie wieder Schule. Nie wieder langweiligen Unterricht durch unpassende Lachkrämpfe interessanter gestalten, nie wieder sich nach dem Pausenklingeln sehnen, nie wieder unverhoffte Freistunden haben, nie wieder sich über ungerechte Benotungen aufregen oder freuen, nie wieder…

Neun Jahre lang hab ich auf diesen Moment gewartet – und die letzten zwei Schuljahre nur noch das ständige Näherrücken verdrängt und die Zeit genossen.

Abschied nehmen ist schwer. Vor allem ist mir diese Schule in den zwei Jahren derart ans Herz gewachsen, und diese zwei schönsten Jahre meiner Schulzeit werde ich nie vergessen :)

Und trotzdem ist es auch gerade  deshalb wichtig, Zeit zum Abschied nehmen zu haben: Die Mottowoche. Als Außenstehender sieht man nur die 13er, die sich jedes Jahr zum Affem machen; als 13er fühlt und erfährt man den Sinn der Mottowoche: All den Blödsinn machen, den man schon immer mal machen wollte, in den unmöglichsten Outfits zur Schule kommen und einfach Abschied feiern.

Noch ein letztes Mal Gemeinschaft erleben, mit all den anderen, während sich der Rest über die verrückten 13er lustig macht und sie beneidet. Gemeinsam in der Sonne sitzen.

Gemeinsam Sonnenstich und Sonnenbrand ertragen, gemeinsam Eis und Kuchen und Süßzweug mampfen, gemeinsam lachen und wissen, dass das Ende – die Prüfungen- stetig näher rückt. Das Ende, das zugleich ein neuer Anfang, ein Neuanfang, ist.

ABI 09 – YES, WE CAN!